EINE STIMME – Marcus Staiger

Mal so eben den Deutschen Rap miterfunden und jetzt aber so lieber Industriekletterer. Aha, Herr Staiger. Interessant ambivalentes Portfolio.

Da hat dieser Mann Mitte der 90er mit dem Label „Royal Bunker“ und den darauf gesignten Artists SIDO, Eko Fresh und Kool Savas das Genre des Deutschen Ghetto Raps begr├╝ndet, nur um dem ganzen S(Hoe-)w-Business auch ganz fix wieder den R├╝cken und dann doch lieber Fabrikschornsteine zu kehren. Scheint ein wenig interessant eigensinnig, der Herr.

Der Weg vom Gangster Rap zu journalistischer Gesellschaftskritik wurde Schritt f├╝r Schritt gegangen – erst ein K-I.Z. Mixtape als letzte Ver├Âffentlichung auf Royal Bunker, dann schrieb Staiger eine Autobiografie f├╝r (ok, mit) Bushido, dann Kolumnen und Reportagen f├╝r VICE.de und einen eigenen Blog (http://staiger.tumblr.com/) auf dem nicht nur die konservative Tagespresse ordentlich Gegenwind, sondern auch die Produktion so genannter Freiland-H├╝hner ihre Federn ordentlich gerupft bekommt. Im Baumkost├╝m. Der Mann hat Eier – allerdings ab sofort nicht mehr vom Discounter, sondern nur noch vom befreundeten Familienbetrieb.

Neben seinem Fr├╝hst├╝ck interessieren den ehemalige Labelchef aber auch noch wesentlich weitgreifendere Themen – die Deutsche Asypolitik zum Beispiel. Die NPD plakatiert aktuell in Hellersdorf gro├čfl├Ąchig „Nein zum Heim“, dem schlie├čt sich Staiger an – er findet n├Ąmlich, dass es ziemlicher Quatsch ist, hilfesuchende Menschen in ehemaligen Schulen zusammen zu pferchen, viel eher sollten sie doch eine eigene Wohnung bekommen. Vielleicht ja mal in Mitte, anstatt im sozialschwachen Randbezirk.

Haben noch im Jahr 2000 seine Royal Bunker-K├╝nstler die Abk├╝rzung LMS mit „Lutsch meinen Schwanz“ gepr├Ągt, so heisst es f├╝r ihn in Bezug auf homophobe oder rassistische Statements heute erst recht, wenn jemand diese Meinung vertritt ist er der „Last Man Standing.“ Aber wenn hier ├╝berhaupt noch jemand steht, dann Marcus Staiger. Und zwar f├╝r gesellschaftlich relevante Informationen abseits des Mainstreams. Danke daf├╝r!

Sag uns deine Meinung: