Germania | Nina Kharytonova

Geboren in Riga, kam Nina Kharytonova 1993 von der Krim nach Deutschland. Weil ihre Mutter in Berlin ein neues Leben beginnen wollte, musste sie quasi √ľber Nacht alles Vertraute in Russland zur√ľcklassen. Das machte der Schmuckdesignerin den Anfang in der neuen Heimat nicht einfach: Von der russischen Kultur gepr√§gt, f√ľhlte sie sich in ihrer Jugend oft falsch verstanden. Wof√ľr sie Deutschland heute trotzdem dankbar ist und warum sie sich als Weltb√ľrgerin sieht, erz√§hlt Nina bei Germania.

Sag uns deine Meinung: