STRASSENWAHL Eps 2 | Disarstar vs. Katja Suding

Jetzt ist es amtlich: Disarstar könnte in jeder politischen Talkshow dieses Landes sitzen und austeilen. In Folge 2 von STRASSENWAHL mit Niko Backspin trifft er auf die FDP-Vizevorsitzende Katja Suding.

Folge 1 mit Massiv und Anton Hofreiter seht ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=drhQE8g14VM

Sag uns deine Meinung:

5 Comments

  • Antworten September 2, 2017

    Frau K.

    Da hat sich jemand gut vorbereitet und wird doch nicht richtig ernst genommen: Das zeigt sich zumindest meines Erachtens in der v√∂llig unpassenden Anrede durch Frau Suding. W√§hrend Disarstar durchgehend h√∂flich Frau Suding siezt, duzt sie einfach frech zur√ľck, als w√ľrde sie mit einem Teenie reden. Sie hat seinen substanziellen Fragen kaum etwas entgegenzusetzen und beendet das Gespr√§ch dann mit einem oberfl√§chlichen „hat Spa√ü gemacht“. Besser kann man sich wohl kaum disqualifizieren.

    • Antworten September 2, 2017

      Lukas Wohner

      Liebe Frau K., die drei haben sich vor dem Gespräch auf das Du geeinigt. Disarstar fand es dann offenbar doch angemessener, Frau Suding zu siezen, um eine kritische Distanz zu wahren. Sie ist allerdings beim Du geblieben, was man ihr nicht zum Vorwurf machen kann.

  • Antworten September 9, 2017

    whatever

    Fragt mal maxim von kiz ob er nicht die cdu oder spd interviewen mag!

  • Antworten September 18, 2017

    Herr H

    Liebes Hyperbole-Team,

    erst einmal danke, dass Ihr hier ein interessantes Format auf die Beine stellt.

    Eine angemessene politische Diskussion in 8 Minuten zu packen erscheint mir allerdings nicht ganz zielf√ľhrend. Disarstar hat sich, laut eigenen Angaben, stundenlang auf dieses Gespr√§ch vorbereitet, was man als Zuschauer auch direkt merkt. Es scheint ein offensives Gespr√§ch gewesen sein, welches vom rhetorischen Aspekt her mindestens auf Augenh√∂he stattfand.

    Meine Frage: Was ist die Begr√ľndung ein 80 Minuten langes Gespr√§ch auf 8 Minuten runterzuk√ľrzen? Und unabh√§ngig von Antwort auf Frage 1: Gibt es irgendeine M√∂glichkeit, sich das Gespr√§ch in voller L√§nge anzusehen?

    • Antworten September 18, 2017

      Lukas Wohner

      Lieber Herr H,

      danke f√ľr das Lob. Zur Erkl√§rung: Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne im Netz ist ziemlich kurz ‚Ästda sind acht Minuten schon relativ lang. Deshalb, aber auch aus inhaltlichen Gr√ľnden haben wir das Gespr√§ch derart geschnitten. Wir wollen ja nicht, dass jemand einschl√§ft oder entnervt wegklickt. Da wir jedoch vielfach dazu aufgefordert worden sind, l√§ngere Videos von den Gespr√§chen zu ver√∂ffentlichen, haben wir uns das zu Herzen genommen und die Episoden 3, 4 und 5 deutlich l√§nger gemacht. Bei Episode 2 werden wir das leider nicht nachholen k√∂nnen, da der Aufwand zu gro√ü ist.

      PS: Woher stammt die Information, das Gespräch habe 80 Minuten gedauert?

Leave a Reply Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Lukas Wohner Antworten abbrechen